Links überspringen

Unternehmen

Wiedemann steht seit 1947 für Bauwerksinstandsetzung und den Schutz von Betonbauwerken. Wir setzen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg Trinkwasserbehälter, Brücken, Parkdecks, Hochbauten u. v. m. instand. Wir sind ein erfolgreiches, nachhaltig wachsendes Familienunternehmen mit Sitz in Wiesbaden, einer Niederlassung in Dresden und einer Tochtergesellschaft in der Schweiz.

Geschäftsführung

Dipl.-Betriebsw. (FH) Meik Hering

Geschäftsführer

Dipl.-Ing. Frank Ackermann

Geschäftsführer

Unternehmensgeschichte

2001
Erweiterung Dresden

Erwerb eines 3.500 qm großen Gewerbegrundstückes für die Niederlassung im Stadtgebiet von Dresden.

2009
Übernahme

Meik Hering übernimmt das Unternehmen seines Vaters.

2014
Erweiterung Geschäftsführung

Frank Ackermann kommt als technischer Geschäftsführer ins Unternehmen.

2017
Tochtergesellschaft Schweiz

Gründung der Tochtergesellschaft in der Schweiz, Wiedemann Reservoirschutz AG,
Aeschengraben 10, 4051 Basel.

2019
Auf dem neusten Stand

Der Ansprechpartner mit seinen Spezialisten für die Bauwerksinstandsetzung, mit motivierten, sach- und fachkundigen Ingenieuren, Technikern, Kaufleuten, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die unsere Kunden gerne zur Lösung Ihrer Probleme beraten. In der 70-jährigen Firmengeschichte beweisen bedeutende Projekte die Kompetenz und Erfahrung von Wiedemann und seinen Mitarbeitern.

1990
Strukturierung

Funktionale Gliederung des Unternehmens in Geschäftsbereiche:
– Instandsetzung von Wasser- und Abwasserbauwerken
– Instandsetzung von Hoch- und Ingenieurbauwerken
– Instandsetzung von Brücken- und Verkehrsbauwerken

1993
Niererlassung Dresden

Gründung der Niederlassung Dresden.

1996
Niererlassung Leipzig

Gründung der Geschäftsstelle Leipzig.

1998
Kohlefaserlamellen

Bauaufsichtliche Zulassung für das Verstärken von Bauteilen mit CFK-Lamellen (Kohlefaserlamellen).

1999
DIN Zertifizierung

Zertifizierung des Unternehmens nach DIN ISO 9001.

1980
Bundesweite Projekte

Bundesweite Durchführung von Betoninstandsetzungsarbeiten an Trinkwasseranlagen, Parkhäusern, Hafenanlagen, Kraftwerken, Kläranlagen, Kühltürmen, Brücken- und Tunnelbauwerken sowie Hochhäusern.

1985
Generalunternehmer

Übernahme von Großprojekten als Generalunternehmer in allen Geschäftsfeldern.

1989
Mitgliedschaft

Mitgliedschaft in der GEB „Gütegemeinschaft Erhaltung von Betonbauwerken“, Verleihung des Güteüberwachungszeichens.

1974
Erweiterung

Das Arbeitsgebiet wird um den Bereich Betonsanierung im Hochbau erweitert.

1975
Neue Projekte

Ausführung der ersten Hochhaussanierung in Deutschland durch Wiedemann; Bauvorhaben „Studentenwohnheim” in Frankfurt am Main, sowie das Bauvorhaben „Deutsche Pfandbriefanstalt” in Wiesbaden.

1976
Auslandstätigkeiten

Beginn der Auslandstätigkeit mit Bauvorhaben in Iran, Algerien, Niger, Rumänien, Jugoslawien, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Spanien.

1978
Umzug

Umzug in die jetzige Hauptverwaltung
Weidenbornstraße 7 – 9, 65189 Wiesbaden.

1962
Verkauf

Das Unternehmen wird von Fritz Wiedemann an Gerhard Hering verkauft.

1965
Neue Aufgaben

Das Aufgabengebiet wird um den Bereich Industriebodensanierung und Beschichtung insbesondere für hohe chemische und mechanische Beanspruchungen erweitert.

1969
Erste Sanierungen

Durchführung erster Sanierungen an Brückenbauwerken und Tausalzschutz an Parkhäusern und an Verkehrsbauwerken.

1947
Firmengründung

Firmengründung durch den Chemiker Fritz Wiedemann in Wiesbaden und Beginn der Fabrikation von chemisch-technischen Produkten. Herstellung und Vertrieb von Bitumenlacken für gemeindeeigene und städtische Trinkwasserbehälter und Rohrleitungen sowie Beginn der baugewerblichen Instandsetzung, Abdichtung und Beschichtung von Trinkwasseranlagen und -behältern in den damaligen Besatzungszonen. Entwicklung eigener Trocknungs- und Belüftungsgeräte sowie Verfahren für die Sanierung von Trinkwasseranlagen und Trinkwasserbehältern.

1955
Erweiterung

Das Tätigkeitsfeld wird um den Bereich Beschichtung und Abdichtung von Schwimmbädern sowie Abdichtung von Hoch- und Tiefbauten gegen drückendes Wasser erweitert.

1956
Entwicklung

Verarbeitung der ersten 2-Komponenten-Epoxydharze in Trinkwasserbehältern.

Leitbild

Im Mittelpunkt stehen unsere Mitarbeiter

Der unternehmerische Erfolg und die Qualität unserer Aktivitäten sind direkt von Qualifikation, Engagement und Leistungsbereitschaft unserer Mitarbeiter abhängig. Durch Vertrauen, gegenseitige Wertschätzung und attraktive Arbeitsbedingungen schaffen wir die Voraussetzung für zufriedene Mitarbeiter. Übernahme von Verantwortung und unternehmerisches Handeln tragen zum Erfolg und zur Anerkennung jedes Mitarbeiters bei.

Wir fordern und fördern unternehmerisch verantwortliches Handeln bei jedem Einzelnen. Wir unterstützen uns gegenseitig bei unserer Arbeit. Jeder gibt sein Wissen und seine Erfahrung weiter. Aus- und Weiterbildung unserer Mitarbeiter sind grundlegende Bausteine der Unternehmensstrategie.

Sicherheit und Umwelt

Wiedemann sucht stets neue und innovative Wege, um die Auswirkungen von Bauleistungen auf die Umwelt zu reduzieren. Dazu zählen z. B. der Einsatz innovativer, nachhaltiger Produkte und ressourcenschonende Bautechniken. Die Sensibilisierung der Mitarbeiter vervollständigen den Anspruch des Unternehmens, ökologisch verantwortungsvoll zu handeln.

Die gesetzlichen Sicherheits- und Umweltschutzvorschriften bilden dabei den Mindeststandard. Durch regelmäßige Schulungen und Aktionen wird das Bewusstsein in Sachen Sicherheit und Umweltschutz gestärkt und verbessert.

Partnerschaften und Ethik

Das Unternehmen orientiert sich seit jeher an den internationalen sowie nationalen Werten und Grundsätzen für eine gute, verantwortungsvolle Unternehmensführung. Unsere Tätigkeit verpflichtet unsere Mitarbeiter, die jeweiligen Werte und Normen vor Ort stets zu befolgen. Hierzu gehören insbesondere Ehrlichkeit und Fairness im Umgang mit unseren Kunden, Partnern und Mitarbeitern.

Nachunternehmern und Lieferanten, die unseren Ansprüchen entsprechen, sind wir ein zuverlässiger Partner. Meinungsverschiedenheiten und Konflikte werden offen, sachlich und lösungsorientiert geregelt.

Erfolgsfaktor Kundenzufriedenheit

Die Zufriedenheit der Kunden, die Qualität und die Leistung sind das Hauptanliegen der Fritz Wiedemann & Sohn GmbH. Außerdem hat sich die Fritz Wiedemann & Sohn GmbH als unternehmenspolitisches Ziel gesetzt, die Qualität ihrer Leistungen stetig auszubauen.
Wir wollen für unsere Kunden ein zuverlässiger Ansprechpartner sein. Qualität zu wirtschaftlichen Kosten liefern, welche den Kundenforderungen in allen Punkten entspricht, solide Arbeit leisten, schnell und unbürokratisch die Wünsche unserer Kunden erfüllen.
Zielorientiertes und innovatives Denken, Kostenbewusstsein, Verantwortung und langjähriges Know-how stehen hinter der Wiedemann-Maxime.

Wachstum und Risiko

Wir tragen mit Kreativität, Leistungsbereitschaft, Begeisterung und ausgeprägtem Dienstleistungsdenken zur Wirtschaftlichkeit des Unternehmens bei. Wir sind entschlossen, diese Ziele jeden Tag konsequent zu verfolgen und damit die Zukunft des Unternehmens und seine Arbeitsplätze zu sichern.

Wir fühlen uns gegenüber unseren Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und Nachunternehmern sowie der Gesellschaft verantwortlich. Daher ist langfristiger wirtschaftlicher Erfolg und Wachstum unser vorrangiges Unternehmensziel.

Wir erkennen frühzeitig Chancen und Risiken, damit wir den Fortbestand unseres Unternehmens sichern und die Interessen unserer Anteilseigner wahren. Durch unser Risikomanagementsystem beugen wir kontinuierlich Fehlentwicklungen vor.

Hierzu gehört auch die ständige Weiterentwicklung unserer Dienstleistungen und Prozesse, die sowohl die Verbesserung der Qualität wie auch die Effizienzsteigerung zum Ziel haben.

Vertrauen

Vertrauen ist die Grundlage jedes erfolgreichen menschlichen Zusammenwirkens, insbesondere auch im Arbeitsleben. Wir vertrauen unseren Mitarbeitern und möchten, dass auch sie uns vertrauen. Dies zeigt sich unter anderem in einer offenen und lebendigen Gesprächskultur innerhalb des Unternehmens, die jederzeit eine kritische und konstruktive Auseinandersetzung ermöglichen soll.

Wirtschaftlichkeit

Um die Verantwortung gegenüber unseren Anteilseignern, Kunden, Mitarbeitern, Nachunternehmern und der Gesellschaft als Ganzes wahrnehmen zu können, ist es notwendig, gewinnbringend zu arbeiten, eine starke finanzielle Basis zu bewahren und Risiken auf einem angemessenen Niveau zu halten.

Unternehmensleitbild

Unser Leitbild sind die aus der Vision abgeleiteten Grundsätze für unser Handeln gegenüber Mitarbeitern, Kunden, Nachunternehmern sowie der Gesellschaft als Ganzes und sind für die Geschäftsführung, das Management und alle Mitarbeiter verbindlich.

Interesse an einer Zusammenarbeit?

Wenn Sie Fragen zu einem der Projekte haben oder zum Umfang unserer Leistungen, dann melden Sie sich gerne telefonisch oder per Kontaktformular. Ein fachkundiger Mitarbeiter wird sich für Ihr Anliegen Zeit  nehmen.

Zum Kontaktformular